Tipp: Pflanzen im Schlafzimmer

Gerade Pflanzen sorgen im Schlafzimmer für eine optimale Luftqualität. Sie halten das CO2-Level gering und sorgen für genügend Sauerstoff. Durch das Zusammenspiel der Pflanzen mit hochwertigen Bettwaren und einer angenehmen Atmosphäre könnt ihr so eure Schlafqualität nachhaltig verbessern. 

Folgend zeigen wir dir einige Punkte, die du bei der Auswahl deiner Pflanzen berücksichtigen solltest:

  • Prüfe, ob die Pflanzen für Schlafzimmer geeignet sind und ob sie giftig für Kinder oder Tiere sind.
  • Berücksichtige, dass einige Pflanzen die Luft reinigen und einige Pflanzen einen Duft abgeben der deinen Schlaf verbessert. Achte hier auf eine gute Mischung.
  • Damit die Pflanzen auch weiterhin ihren Job erledigen, solltest du regelmäßig die Blätter abwischen.
  • Solltest du Allergiker sein, achte darauf, dass du ausschließlich Pflanzen kaufst auf die du nicht allergisch reagierst.

Damit du ein Gefühl dafür bekommst, welche Pflanzen die richtigen sind, bekommst du hier noch ein paar Beispiele für die richtigen Pflanzen. Wir haben sie unterschieden in reinigende Pflanzen und duftspendende Pflanzen:

Reinigende Pflanzen:

  • Grünlilie
  • Orchideen
  • Bogenhanf
  • Aloe Vera

Duftspendende Pflanzen:

  • Gardenie
  • Baldrian
  • Lavendel

Wichtig: Egal für welche Pflanzenkombination du dich entscheidest, solltest du immer eine gewisse Pflege voraussetzen. Andernfalls kann es zur Bildung von Pilzsporen kommen und du schadest deiner Gesundheit. Zusätzlich ersetzen Pflanzen keinesfalls Frischluft. Du solltest also nicht vergessen, dein Schlafzimmer immer wieder gut durchzulüften. Zusätzlich solltest du auf blühende und stark duftende Pflanzen verzichten. Sie können deinen Schlaf stören und Kopfschmerzen verursachen.

0 Kommentare

Ein Kommentar hinterlassen