Die perfekte Kindermatratze: Welche Größe ist ideal für Kindermatratzen?

Den Kindern erholsamen Schlaf schenken – nicht selten gibt es hier Probleme. Gerade beim Einschlafen sind Kinder oft aufgedreht und verarbeiten noch die Erlebnisse des Tages. Sie schlafen weniger als Erwachsene und dennoch: eine gute Schlafqualität ist essentiell und beeinflusst die Gesundheit und das Wohlbefinden des Kindes direkt. Wie du deinem Kind die richtige Schlafqualität und die Erholung im Schlaf bieten kannst, beginnt bereits bei der Auswahl der richtigen Kindermatratze. Worauf solltest du hier achten und warum ist eine Kindermatratze für den Schlaf und die Gesundheit der Kleinen so bedeutsam? 

Die beste Größe für Kindermatratzen

"Kühl und solo" lautet die Empfehlung für besten Babyschlaf: Im ersten Jahr schläft dein Baby am besten im Elternschlafzimmer, aber im eigenen Bett auf der richtigen Babymatratze!

Warum ist eine spezielle Kindermatratze von Bedeutung?

Warum solltest du überhaupt eine spezielle Matratze für dein Kind kaufen? Der Hintergrund ist vor allem gesundheitlich und anatomisch bedingt und kann für die Gesundheit des Kindes von großer Bedeutung sein. Aus diesem Grund ist das Thema für Eltern sehr wichtig und es bedarf genauer Information, um dem Kind den sicheren und erholsamen Schlaf gewährleisten zu können.

Im Normalfall wird das Thema der neuen Kindermatratze spätestens ab einem Alter von zwei Jahren relevant. Aber auch für Babys sind unsere Kindermatratzen bestens geeignet – Übrigens schläft dein Säugling am besten und sichersten im eigenen Bett auf einer geeigneten Babymatratze. Wichtig ist: eine Matratze für Erwachsene ist die falsche Lösung. Grund hierfür ist das unterschiedliche Gewicht und die Größe, die die großen Matratzen völlig ungeeignet machen.

Da sich die Wirbelsäule der Kinder noch nicht vollständig entwickelt hat, ist eine spezielle Kindermatratze notwendig. In einem zu großen Bett fällt es den Kleinen sehr schwer, sich sicher und geborgen zu fühlen. Aber was macht diese Matratzen so besonders und vor allem, was unterscheidet sie?

Die speziell entwickelten Kindermatratzen überzeugen mit unterschiedlichen Härtegraden, einem speziellen Kern für optimalen Liegekomfort und schadstoffgeprüfte Materialien. Zudem sind die Matratzen so angefertigt, dass sie nur dort nachgeben, wo Druck ausgeübt wird. Da die Knochen deines Kindes im Gegensatz zu den Muskeln viel schneller wachsen, ist eine Anpassungsfähigkeit der Matratze sehr wichtig. So können Haltungsschäden, Rückenschmerzen und Verspannung vermieden werden und der Entwicklung der Wirbelsäule wird nicht geschadet.

Das zeichnet die Kindermatratzen aus

Welche Charakteristika haben qualitativ hochwertige Kindermatratzen? Um dir einen besseren Überblick zu verschaffen, ist es sinnvoll sich die einzelnen Bereiche genauer anzusehen.

Die Größe von Kindermatratzen

Die Kindermatratzen gibt es in unterschiedlicher Größe. Die Vielfalt der Größen wird dir bereits oft bei der Auswahl des Bettes bewusst werden. Wie auch bei den Erwachsenen gibt es verschiedene Modelle, zu denen jeweils verschiedene Matratzen passen. Je nach Platz kannst du die passende Matratze wählen. Von zu großen Kindermatratzen raten wir dringend ab, denn unsere Kleinen fühlen sich in einem überschaubaren Bett deutlich wohler als in einem viel zu großen! Auch der spätere Umstieg von dem kleinen Bett sollte in kleinen Schritten erfolgen - die Liegefläche sollte daher nicht zu groß sein.

Der Matratzen-Kern

Unsere Kindermatratzen bestehen aus einem komfortablen Kern, der den kleinen das bestmöglichste Liegegefühl vermittelt. Mit dem Paradies Vitex Spezialschaum ist der Kern atmungsaktiv und vermittelt ein weiches, trockenes und dennoch stärkendes Liegegefühl.

Die richtige Pflege: was du über die Kindermatratze wissen solltest

Eine jede Matratze bedarf Pflege, das trifft sowohl auf die Erwachsenen- als auch auf die Kindermatratzen zu. Gerade auch im Kleinkind- und Babyalter sind äußere Einflüsse, wie Nässe oder andere Flüssigkeiten nicht gerade selten. Eine richtige und regelmäßige Pflege ist daher ausschlaggebend, um die Matratze zu erhalten.

  • Regelmäßiges Lüften

Das Lüften ist die Grundlage und sollte unter keinen Umständen vernachlässigt werden. Nicht nur während der Nutzung, sondern auch vor dem ersten Gebrauch, ist ein langes Auslüften empfohlen.

  • Stabiler Lattenrost gegen die Schimmelbildung

Schimmelbildung sollte natürlich stets verhindert werden. Ein guter Tipp ist hier die Verwendung von einem stabilen Lattenrost. Eine solche Schlafunterlage ist bei Kindern und auch Babys gut geeignet, um die Unterseite ausreichend zu belüften.

Die richtige Kindermatratze finden – so geht es

Wie findest du nun aber die richtige Matratze für dein Kind? Nicht zuletzt aus Kostengründen solltest du dich für eine Kindermatratze entscheiden, die du guten Gewissens sowohl als Babymatratze als auch bis ins höhere Kleinkindalter verwenden kannst. Das Alter für die erste Matratze kann bei jedem Kind unterschiedlich sein. Nicht nur die Stiftung Warentest empfiehlt aber bereits im Säuglingsalter ein eigenes Bett - denn die Matratzen im Elternbett sind für unsere Kleinen weder sicher noch förderlich für die körperliche Entwicklung.

Kindermatratzen in 70x140 bei Paradies Bettenshop

Wie findet man eine gute Kindermatratze? Das große Angebot auf dem Markt stellt Eltern vor eine klare Herausforderung und auch die Qualität ist oft nicht direkt zu erkennen. Bei Paradies Bettenshop bist du daher genau richtig. Mit einer Größe von 70 x 140 cm bieten wir dir unterschiedliche Modelle an Kinder- und Babymatratzen. Die Größe entspricht vielen der gängigen Kinderbetten. Die unterschiedlichen Modelle sind jeweils mit einem Nässeschutz und Reißverschluss ausgestattet. So lassen sie sich nicht nur einfach wenden und waschen, sondern bieten gleichzeitig einen Schutz gegen Feuchtigkeit. Was genau die beste Kinderbettmatratze auszeichnet und worauf du achten solltest, liest du hier.

Kindermatratze: Welche Größe am besten passt!

Die Kindermatratze sollte am Fuß- und Kopfende jeweils 10 Zentimeter Platz lassen - ist es weniger, wird der Umzug in ein größeres Kinderbett nötig!

Bis zu welchem Alter ist diese Kindermatratzengröße geeignet?

Kinder wachsen schnell und die Matratze leider nicht mit ihnen. Aus diesem Grund solltest du dich stets rechtzeitig informieren, wann es Zeit für einen Wechsel ist. Die Größe von 70 x 140 ist beispielsweise bis zu einem Alter von drei bis vier Jahren empfohlen – aber es kommt natürlich nicht aufs Alter, sondern vielmehr auf die Größe an. Denn jedes Kind ist unterschiedlich und es gilt, stets auf die Bedürfnisse deines Kindes zu achten. So kannst du sicherstellen, dass es sich nicht nur auf der neuen Matratze wohlfühlt, sondern auch, dass der Wechsel möglichst angenehm gestaltet werden kann.

Eine geeignete Regel, um die Größe der Kindermatratze zu prüfen lautet wie folgt: hat das Kind in der flachen Liegeposition am Kopf und an den Füßen weniger als 10 cm Platz bis zum Ende der Matratze, sollte die Matratze gewechselt werden. So kannst du ganz einfach überprüfen, wann es Zeit für eine größere Kindermatratze wird.

 

Kindermatratze Mariella-Hygienica® 70x140 cm - Der Testsieger

Regulärer Preis
€139,00
Angebotspreis
€139,00
Regulärer Preis
€159,00
Stückpreis
translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 

Kinderbettmatratzen