Fettverbrennung im Schlaf

Viele verbinden das Abnehmen automatisch mit viel Sport und dem Verzicht auf einige Lebensmittel. Dass ein gutes Sportprogramm und eine Ernährungsumstellung in den meisten Fällen sehr förderlich und richtig ist, steht hierbei natürlich außer Frage. Jedoch ist das nicht alles, was für das Verlieren lästiger Pfunde getan werden kann. Es gibt einige Methoden, um den nächtlichen Stoffwechsel anzuregen. In diesem Beitrag möchten wir euch erklären, wie diese Methoden aussehen.

Was passiert eigentlich im Schlaf?

  • Das Immunsystem wird wieder gestärkt
  • Beschädigte Zellen werden repariert
  • Der Körper erholt sich vom Tag
  • Herz und Kreislauf werden aufgeladen

Die Energie, die für diese Phasen notwendig ist, holt sich der Körper aus den Fettzellen und das Wachstumshormon (auch Somatropin genannt) wird ausgeschüttet. Durch abendlichen Sport und eine proteinreiche Ernährung wird die Bildung des Wachstumshormones zusätzlich angeregt. Insulinausschüttung hingegen hemmt die Fettverbrennung. Daher ist es besonders Abends sinnvoll, sich bewusst zu ernähren und Sport zu treiben.

Sehr bedeutend: Die Schlafhygiene

Die abendlichen Angewohnheiten haben einen großen Einfluss auf den Stoffwechsel bei Nacht. Deswegen sollte das Schlafzimmer abgedunkelt sein und alle elektronischen Geräte wie Fernseher, Handy, Tablet usw. nach Möglichkeit ausgeschaltet werden. Dies hat die Auswirkung, dass es zu einer erhöhten Melatoninausschüttung kommt. Zusätzlich trägt die Schlafdauer dazu bei, eine gute Fettverbrennung zu fördern. Hier ist jedoch auch zu beachten, dass zu viel Schlaf auch negative Auswirkungen haben kann. Vielschläfer neigen in der Regel dazu, durch mangelnde Bewegung zuzunehmen. Was eure optimale Schlafdauer ist, erfahrt ihr hier.

Proteinreiche Ernährung für die aktive Förderung des Wachstumshormons

Das im Schlaf aktive Wachstumshormon sorgt wie bereits erwähnt im Schlaf für eine gezielte Fettverbrennung. Der ideale Lieferant für die Förderung des Wachstumshormons sind Eier. Dazu sind sie reich an wichtigen Nährstoffen, die bei Diäten unterstützen können. Alternativ bieten sich auch Magerquark oder Naturjoghurt gut als Lebensmittel an. Ein Glas Milch kurz vor dem Schlafen bringt dem Körper nochmal einen hohen Eiweißkick. Weitere Lebensmittel, die sich gut zur Ernährung kurz vor dem Schlafen eignen: Fisch, Avocados, Ingwer, Gemüse, Tee.

Gabi 90 · Daunendecke · Ganzjahresdecke 135x200 cm

Regulärer Preis
UVP: €199,00
Angebotspreis
€199,00
Regulärer Preis
UVP: €299,00
Stückpreis
Translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 

Kindermatratze Mariella-Hygienica® 70x140 cm - Der Testsieger

Regulärer Preis
UVP: €125,00
Angebotspreis
€125,00
Regulärer Preis
UVP: €179,00
Stückpreis
Translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 

Mehr lesen:

Tipps gegen nächtliche Schweißausbrüche in den Wechseljahren

Tipps gegen nächtliche Schweißausbrüche in den Wechseljahren

Mehrmals pro Nacht schweißgebadet aufwachen und alles frisch beziehen – für viele Frauen ist das während der Wechseljahre die schlafraubende Realität. Wir erklären, weshalb es während der Menopause verstärkt zu Nachtschweiß kommen kann und mit welchen Veränderungen im Schlafumfeld ihr wirksame Abhilfe schaffen könnt.
Die ideale Bettwäsche für den Sommer

Die ideale Bettwäsche für den Sommer

Bei der Materialkomposition unserer Bettwaren legen wir hohen Wert darauf, dass diese atmungsaktiv sind und einen optimalen Feuchtigkeitsaustausch gewährleisten. Damit das Ganze funktioniert, kommt es jedoch entscheidend auf die Gesamtkomposition der Bett-Textilien an. Ein Schlafanzug aus Synthetik oder eine Flanellbettwäsche sind im Sommer daher nicht die geeignete Wahl für einen kühlen Schlaf. Hier kommen unsere Top 3 Bettwäsche Tipps für den Sommer.

Warum fallen wir nachts nicht (mehr) aus dem Bett?

Warum fallen wir nachts nicht (mehr) aus dem Bett?

Eigentlich denkt man gar nicht darüber nach, bis es nach zig Jahren dann plötzlich doch mal wieder passiert – nachts aus dem Bett fallen. Erst dann fällt auf: Aus dem Bett gefallen sind wir zuletzt als Kind. Doch weshalb ist es so, dass Erwachsene im Schlaf instinktiv wissen, wo die Bettkante ist?