gestapelte Paradies Kopfkissen

gestapelte Paradies Kopfkissen

Kopfkissen waschen ohne Trockner – So wird das Kissen trocken und flauschig

Damit du lange etwas von deinem Schlafkissen hast, empfehlen wir dir das Kissen regelmäßig zu waschen. Durch das Waschen wird das Kopfkissen von Körperrückständen, wie Schweiß oder Hautpartikeln befreit. Das anschließende Trocknen ist notwendig, damit sich die Füllung frei entfalten kann und in seine Ursprungsform zurückgelangt.

 

Unabhängig vom Waschen und Trocknen kannst du die Lebensdauer* deines Kopfkissens deutlich verlängern, indem du das Kissen nach deinem erholsamen Schlaf aufschüttelst. Das Aufschütteln gibt deinem Kissen sofort sein luftiges Volumen zurück und die Feuchtigkeit, die über Nacht ins Kissen eingezogen ist, kann optimal entweichen. Unterschätze nicht das regelmäßige Aufschütteln, da ein Mensch jede Nacht (8 Stunden) bis zu einem halben Liter Feuchtigkeit in Form von Wasserdampf und Schweiß abgibt, die u.a. von der Bettdecke und vom Kopfkissen aufgenommen werden.

 *Lebensdauer von Kopfkissen:

Die intensive Nutzung von Kopfkissen ist kaum mit der Nutzung eines anderen Gebrauchsgegenstand zu vergleichen. Bei durchschnittlich 300 Tagen im Jahr und 7 bis 8 Stunden täglichen Schlaf, sollte ein Kopfkissen nach ca. 2 bis 3 Jahren ausgetauscht werden.

 

Das Trocknen von Kopfkissen beginnt bereits in der Waschmaschine – 5 Schritte:

Damit dein Kopfkissen ohne Trockner trocken und flauschig wird und du dir nicht mehr die Frage stellen musst, wie du dein Kopfkissen überhaupt waschen kannst, haben wir für dich 5 Schritte zusammengefasst, welche dir beim Waschen helfen werden:

 

1. Nutze einen Wäschesack und Waschbälle!

Bitte benutze aus Sicherheitsgründen immer einen Wäschesack, der im Falle von austretender Füllung (z.B. Reißverschluss nicht richtig geschlossen) als Fangnetz dient. Solltest du keinen Wäschesack besitzen, reicht auch ein passender Kissenbezug mit Reißverschluss aus.
Waschbälle, die zusammen mit dem Kissen in die Waschmaschine gelegt werden, lockern die Füllung bereits während dem Waschvorgang auf und helfen ein Verklumpen der Füllung zu verhindern.

 

2. Lass deinem Kissen den nötigen Freiraum!

Damit sich das Kissen und die darin enthaltene Füllung optimal entfalten und durchgespült werden kann, empfehlen wir das Kopfkissen einzeln zu waschen. Beim Befüllen der Trommel bitte mindestens eine Handbreite, bis zur Oberseite der Trommel, Platz lassen.

 

3. Welche Füllung hat dein Kopfkissen?

Der Umwelt zur Liebe empfehlen wir grundsätzlich das Waschen bei 40°C. Möchtest du das Kissen dennoch gerne bei 60°C waschen, vergewissere dich vorher, welche Füllung dein Kissen hat. Solltest du die Füllung deines Kissens nicht kennen, schau bitte genau auf die angegebene Temperatur in den Pflegehinweisen.
Faserkissen können bei bis zu 60°C gewaschen werden und Daunenkissen bei bis zu 40°C.

 

4. Benutze das richtige Waschmittel!

Bitte nutze für unsere Kopfkissen lediglich etwa 1/3 der üblichen Menge an Feinwaschmittel.
Von Vollwaschmittel raten wir dringend ab, da diese optische Aufheller enthalten, die die Fasern der Paradies Kopfkissen (ohne optische Aufheller) angreifen. Auf Weichspüler solltest du ebenfalls verzichten.

 

5. Wähle das richtige Waschprogramm!

Die besten und schonendsten Waschergebnisse erzielst du im Schonwaschgang mit bis zu 60°C bei Faserkissen und 40°C bei Daunenkissen. Damit sich das Kissen nicht mit zu viel Wasser aufsaugt und optimal für das Trocknen ohne Trockner vorbereitet wird, sollte die Waschmaschine auf maximale Schleuderanzahl eingestellt werden.

 

Ausführliche Infos zum Thema Pflege Kopfkissen und Pflege Bettdecken findest du in unseren Pflegehinweisen.

 

Waschsalon mit Waschmaschinen 

 

Kissen trocknen ohne Trockner

Sicherlich ist der einfachste schnellste Weg sein Kopfkissen zu trocknen der Trockner. Dennoch sollte man sich nicht davor scheuen auch ohne Trockner Anspruch auf ein sauberes und trockenes Kissen zu haben.
Wir stellen euch eine kurze Anleitungen vor, wie Ihr euer Kissen mit Polyesterfüllung oder Euer Kissen mit Daunenfüllung ohne Trockner trocken und flauschig bekommt:

 

Nimm das Kissen aus der Waschmaschine und schüttle es ordentlich auf. Das Aufschütteln sorgt dafür, dass sich die Füllung, die durch die Feuchtigkeit zusammengehalten wird, löst und besser trocknen kann. Öffne bei unseren Faserkissen den angebrachten Reißverschluss und rühre mit der Hand durch die Füllung. Dadurch lockern sich ebenfalls die einzelnen Faserbällchen auf und können sich optimal entfalten. 

 

Damit du beim Kissen trocknen vollkommen flexibel bist und nicht auf das richtige Wetter warten musst, haben wir für dich zwei Methoden zusammengefasst:

 

1. Kopfkissen im Sommer trocknen

Nutze die warmen Temperaturen und lass das Kissen draußen trocknen. Achte jedoch darauf, dass das Kissen in den Schatten gelegt wird und von UV-Einstrahlung geschützt ist. Durch regelmäßiges Aufschütteln sorgt man dafür, dass jegliche Restfeuchtigkeit entweichen kann.

 

TIPP: Doppelt hält besser! Besser einmal mehr aufschlagen und etwas länger trocknen, als zu wenig und zu kurz. Wenn du wissen möchtest, wie du auch bei sommerlicher Hitze besser schlafen kannst, haben wir hier unsere besten Tipps für dich gesammelt!

 

2. Kopfkissen im Winter trocknen

Draußen ist es kalt und feucht. Feuchtes Wetter mögen Kopfkissenfüllungen gar nicht. Die hohe Luftfeuchtigkeit sorgt dafür, dass Kissen nicht ausreichend trocknen können und die Füllung verklumpt. Daunen- und Federfüllungen können dadurch anfangen zu stinken.

 

Behalte das Daunenkissen oder Faserkissen innen und lege es auf die Heizung, damit die Füllung durch die Wärmezufuhr schneller trocknen kann. Stelle dir nun vor, du stehst am Grill und musst das Kopfkissen ab und an Wenden – so gewährleistest du, dass die Füllung gleichmäßig trocknen kann. Durch regelmäßiges Aufschütteln lockerst du die Füllung und stellst sicher, dass jegliche Restfeuchtigkeit aus dem Kissen entweichen kann.

 

TIPP: Auch beim Kissentrocknen im Winter gilt: Doppelt hält besser. Lieber einmal mehr aufschlagen und über einen längeren Zeitraum trocknen als zu wenig und zu kurz.

 

Für jede Person das richtige Paradies Kopfkissen:

Wir im Paradies-Bettenshop bieten ein großes Angebot an verschiedensten Paradies Kopfkissen an. Ganz egal, ob du Faserkopfkissen, Daunenkopfkissen, Nackenkissen, Gelkissen oder Mehrkammerkissen haben möchtest.
Lass dich gerne von unseren verschiedenen Paradies Kissen inspirieren.

 

Solltest du mit der großen Auswahl jedoch überfordert sein, stellen wir dir gerne unsere Bestseller aus jeder Kategorie vor:

 

Faserkissen Softy Top Bio:

Paradies Faserkissen Softy Top


Daunenkissen Malea medium Bio:

Paradies Daunenkissen Malea medium Bio

 

3-Kammer Kopfkissen Mali fest Bio:

3-Kammer Daunenkissen Mali fest Bio

 

Nackenkissen reVita® Ergonomic: 

Nackenkissen reVita Ergonomic

 

Gelkissen Flexogel Relax:

 

Gelkissen Flexogel Relax

Newsletter

Melde dich jetzt an und sichere dir einen 10€-Willkommensrabatt