Warum dein Kopfkissen vergilbt und was du tun kannst

Warum dein Kopfkissen vergilbt und was du tun kannst

Warum dein Kopfkissen vergilbt und was du tun kannst

Jeder kennt es, jeder liebt es: Dieses eine spezielle und unersetzliche Kopfkissen – landläufig unter dem Namen „Kuschelkissen“ im Umlauf – auf das bei keinem Nickerchen verzichtet werden kann. Während der eine Nacht für Nacht auf ein großzügiges Seitenschläferkissen zurückgreift, hat der andere ein in die Jahre gekommenes Polster aus Kindertagen als ewigen Begleiter auserkoren. Trotz ihrer Unterschiede haben sie alle gemeinsam,
dass ohne sie an ein Einschlafen nur schwer zu denken ist – und dass sie sich mit der Zeit gelb verfärben.

Nun könnte man annehmen, dass das Vergilben des heißgeliebten Kopfkissens vielleicht unschön, aber nicht etwa ärgerlich ist. Immerhin lässt sich mit dem nächsten Shopping-Bummel ein Ersatz ausfindig machen. Oder etwa nicht? Das altbewährte Kuschelkissen ist wie bereits erwähnt unersetzlich – und kann daher nur schwer durch eine ebenbürtige Alternative ausgewechselt werden. Um dir schlaflose Nächte zu ersparen, sind wir dem gefürchteten Vergilben auf den Grund gegangen. Mit vier einfachen Tipps und Tricks sorgen wir dafür, dass deine Einschlafhilfe bis zu ihrem endgültigen Zerfall zuverlässig an deiner Seite bleibt.

Warum sich dein Kopfkissen mit der Zeit gelb verfärbt

An dieser Stelle könnten wir dir eine abenteuerliche Geschichte auftischen, die beschreibt, wie das Sonnenlicht deine Textilien mit den Jahren vergilben lässt. Die Wahrheit sieht jedoch deutlich weniger appetitlich aus: So sind die gelben Farbflecken auf deinem Kopfkissen in aller Regel auf deinen körpereigenen Schweiß und Speichel zurückzuführen.

Um das geliebte Kuschelkissen eines Tages vergilbt vorzufinden, musst du bei Nacht weder zu einem übermäßigen Speicheln tendieren noch steuert eine ausgiebige Dusche vor dem Zubettgehen dagegen. Immerhin ist die Absonderung von Flüssigkeit absolut keine Besonderheit. Tatsächlich tut es jeder von uns – und zwar im Winter wie im Sommer in jeder einzelnen Nacht. So leiten wir durchschnittlich zwischen 200 Millilitern und einem Liter Schweiß über die dafür vorgesehenen Drüsen aus, um durch die verdunstete Flüssigkeit die
Körpertemperatur zu regulieren. Trotz der Verwendung eines Kissenbezuges saugt deine Kopfunterlage die Körperflüssigkeiten in ihre tieferliegenden Fasern auf. Insbesondere Schweiß lagert sich aufgrund seines Salzgehaltes nachhaltig ab und bildet rasch die charakteristischen Ränder auf dem Kissen, die unter dem Namen „Stockflecken“ bekannt sind.

Sind vergilbte Kissen gesundheitsgefährdend?

Wir können Entwarnung geben: Vorausgesetzt du hältst dich an alle hygienischen Grundregeln, stellen deine vergilbten Kissen trotz gelber Flecken prinzipiell keine Belastung für deine Gesundheit dar. Neben dem Überzug
verlangen somit auch deine Kissen aus genannten Gründen nach einer regelmäßigen Tiefenreinigung. Wird diese jedoch über einen längeren Zeitraum vernachlässigt, können Krankheiten durch vergilbte Kissen nicht vollkommen ausgeschlossen werden. Speziell Schimmelpilze fühlen sich im feucht-warmen Klima deines Kopfkissens wohl und können in bis zu 16 unterschiedlichen Sorten darin auftreten. Atemwegsbeschwerden, allergische Reaktionen, eine Bronchitis oder sogar Asthma können die Folge sein.

Achte daher stets darauf, regelmäßig dein Kopfkissen zu waschen. Alle zwei bis drei Monate solltest du deine Waschmaschine bemühen oder als schonende Alternative zur Handwäsche greifen. Nach dem Kontakt zu Wasser oder Körperflüssigkeiten musst du dein Polster weiterhin vollständig durchtrocknen lassen. Um auch Stockflecken bestmöglich aus dem Weg zu gehen, bietet sich eine einfache, aber effiziente Morgenroutine an: Schüttele dein Kopfkissen nach dem Aufstehen kräftig aus und vergönne ihm mindestens eine einstündige
Verschnaufpause an einer gut belüfteten Örtlichkeit. Erst nach dieser effektiven Trocknungskur solltest du dein Bett für den Tag herrichten. So gibst du weder gelben Flecken noch Schimmel eine Chance und kannst dich am Abend guten Gewissens an das wohlverdiente Schäfchenzählen begeben.

Wie du ein vergilbtes Kopfkissen wieder strahlend weiß bekommst

Genug geekelt, jetzt wird gehandelt. Damit du trotz unserer Offenbarung zu Schweiß, Sabber und Schimmelsporen überhaupt noch in dein Schlafgemach hineinkrabbeln möchtest, muss eine Lösung her? Wir haben für dich sogar gleich vier Stück in petto!

Methode Nr. 1: Gemütliche Reinigung in der Waschmaschine

Nachdem du sichergestellt hast, dass dein Kopfkissen für die Reinigung in der Waschmaschine geeignet ist, behandelst du die lästigen Flecken vor. So sind im Handel Fleckentfernungssprays erhältlich, die speziell auf Deo- und Schweißflecken abgestimmt sind und punktuell auf die Vergilbungen aufgetragen werden. Anschließend wandert dein Kopfkissen nebst tiefenreinigendem Waschmittel gemäß Herstellerangaben in die Waschmaschine. Bitte nicht vergessen: Die anschließende Trocknung bis in die letzte Faser – du weißt, warum.

Methode Nr. 2: Schonend per Handwäsche

Dein Kuschelkissen ist dir heilig, zerfällt schon beinahe in seine Einzelteile oder ist schlicht und ergreifend nicht für die Waschmaschine geeignet? Dann musst du selbst tätig werden und es wie in Zeiten deiner Großmutter per Hand waschen. Fülle dafür eine ausreichend große Schüssel, deine Badewanne oder dein Waschbecken mit lauwarmem Wasser. Gib etwas Flüssigwaschmittel hinzu und genehmige deinem flauschigen Bettpartner ein ausgiebiges Bad im wohlduftenden Nass. Spüle es anschließend mit kaltem Wasser aus und drücke sanft das überschüssige Wasser heraus. Möchtest du deinem Kissen eine
Sonderbehandlung zukommen lassen, dann legst du es während des Trocknungsvorganges in der Sonne aus. Ihre UV-Strahlen sind dein Ass im Ärmel, was den Kampf gegen Verfärbungen angeht.

Methode Nr. 3: Direkte Fleckenbehandlung

Dein Kopfkissen ist von riesigen, gelben Flecken geradezu übersät? Du bist dennoch nicht bereit, es aufzugeben? Dann ist unsere dritte Methode wie für dich gemacht! Ältere Schweißflecken fressen sich geradezu in deine Textilien ein und sind mit einem gewöhnlichen Waschgang längst nicht erledigt. Ohne eine Vorbehandlung wird das Weiß in deinem Kopfkissen daher nichts als eine Erinnerung an blitzblanke Zeiten bleiben.

Folgende Kombination lässt sich blitzschnell anrühren und überzeugt nicht bloß mit ihrer bleichenden Leistung, sondern auch mit ihrer desinfizierenden Wirkung: Vermische einen Liter lauwarmes Wasser mit 80 Millilitern Wasserstoffperoxid und 20 Millilitern Zitronensaft. Tupfe die Anwendung auf alle betroffenen Stellen und lasse sie einwirken, bevor du dein Kissen gut auswäschst. Et voilà: Deine Kopfunterlage sieht aus wie neu!

Methode Nr. 4: Wenn gar nichts mehr hilft …

… kommst du um einen Neukauf leider nicht herum. Auch wir vertreten voller Überzeugung den Standpunkt der Nachhaltigkeit, aber ab einem gewissen Zeitpunkt sollte deine Gesundheit im Vordergrund stehen. Hast du dein Kissen in der Vergangenheit also mehr schlecht als Recht gepflegt, solltest du auf gutgemeinte Rettungsversuche lieber verzichten. Einerseits kann Feuchtigkeit im Inneren deines Kissens längst Schimmel angesetzt haben, andererseits verströmen die getrockneten Körperflüssigkeiten einen wenig angenehmen
Geruch. Wem dies noch nicht reicht, der sollte sich das Ergebnis einer Studie des Deutschen Allergie- und Asthmabundes zu Gemüte führen (Achtung, was nun folgt ist nichts für schwache Nerven): Innerhalb von zwei Jahren sammeln sich in einem durchschnittlichen Kopfkissen so viele Milben nebst Hinterlassenschaften an, dass diese rund ein Zehntel von dessen Füllung ausmachen. Wenn das kein Grund ist, die eigene Abhängigkeit zum jahrzehntealten Kuschelkissen noch einmal gründlich zu überdenken ...

Kopfkissen · Softy Top medium Bio

Regulärer Preis
UVP: ab €29,95
Angebotspreis
ab €29,95
Regulärer Preis
UVP: €34,95
Stückpreis
translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 

Daunenkissen · Cleo medium Bio

Regulärer Preis
UVP: ab €49,95
Angebotspreis
ab €49,95
Regulärer Preis
UVP: €69,95
Stückpreis
translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 

Kühlendes Kopfkissen · Softy Cool Bio

Regulärer Preis
UVP: ab €59,95
Angebotspreis
ab €59,95
Regulärer Preis
UVP: €69,95
Stückpreis
translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 

Newsletter

Melde dich jetzt an und sichere dir einen 10€-Willkommensrabatt

unsere Kopfkissen